Allgemeine Geschäftsbedingungen von „die Nagelfee“

Allgemeines
„die Nagelfee“ bietet die Dienstleistungen nach dem Stand der Technik und mit der Sorgfalt eines ordentlichen Unternehmens an, dies unter bestmöglicher Wahrung der Interessen der KundInnen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Dienstleistungen von „die Nagelfee“. Sofern nichts anderes vereinbart, gelten diese Geschäftsbedingungen zwischen „die Nagelfee“ und den KundInnen.

Terminvereinbarung
„die Nagelfee“ vergibt in Absprache mit der Kundin Termine, und wird, soweit möglich, diese vereinbarten Termine einhalten. Treten unvorhergesehene Umstände ein, welche die Einhaltung der Termine seitens von „die Nagelfee“ nicht möglich machen, so wird „die Nagelfee“ mit den KundInnen einen neuen Termin für die Leistung vereinbaren. „die Nagelfee“ wird, schnellstmöglich, den KundInnen über Verzögerungen beim Termin unterrichten. Kann seitens der KundInnen ein Termin nicht wahrgenommen werden, sollten diese rechtzeitig und sobald als möglich, mindestens 2 Tage vor dem Termin, „die Nagelfee“ in Kenntnis setzen. Sollte der Termin nicht oder zu spät abgesagt werden, hat „die Nagelfee“ das Recht, den Verdienstausfall den KundInnen in Rechnung zu stellen.

Preise
Grundsätzlich gelten die Preise laut Preisliste, zu finden auf der Homepage, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Angebote gelten nur für den angegebenen Zeitraum. Die Bezahlung kann bei Terminvereinbarung erfolgen oder direkt nach der erfolgten Dienstleistung. Es sind keine Teilzahlungsvereinbarungen möglich.

Reklamationen
Mängel sollten von den KundInnen möglichst sofort gerügt werden um eine spätere Beschwerde oder Reklamation zu verhindern. Sollte dennoch von den KundInnen innerhalb der ersten drei Tage nach dem geleisteten Service ein berechtigter Grund zur Reklamation eingebracht werden, wird „die Nagelfee“ eine akzeptable, kostenlose Lösung unterbreiten, um die Reklamation auszuräumen.

Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Wien

Persönliche Daten und Privatsphäre
Alle persönlichen Daten und Informationen, die von den KundInnen an „die Nagelfee“ weitergeben werden, werden in der Datenbank von „die Nagelfee“ in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. „die Nagelfee“ verpflichtet sich, diese Daten und Informationen nur für Eigenzwecke unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und nicht an Dritte weiterzugeben ohne schriftliche Einwilligung der KundInnen. „die Nagelfee“ ist dazu berechtigt Fotos und Videos des gebotenen Service anzufertigen unter mündlicher Einwilligung der KundInnen, diese können auch für Werbezwecke verwendet und/oder veröffentlicht werden.

Haftung
„die Nagelfee“ übernimmt keine Haftung, wenn KundInnen durch eine Dienstleistung zu Schaden kommen, die auf von den KundInnen gelieferten Informationen beruht und sich diese als unzureichend herausstellen.